Solano 52 Freisteller

 

Elac schließt eine Lücke im Programm und stellt mit der Solano Serie nun die neue Mittelklasse vor und stellt ein gekonntes Upgrade zur erfolgreichen Carina Serie vor.

Im Gegensatz zur Carina jedoch werden die hübschen und schlichten Solano komplett in Kiel gefertigt, das heißt unterhalb der Vela wird nun auch diese neuen Lautsprecher komplett in Deutschland gemacht und das hört man doch gerne. Denn qualitativ und in Sachen Finish macht man Elac so schnell nichts vor.

Natürlich hat die Solano komplett den tollen JET Hochtöner der aktuellen fünten Generaion an Bord, so wie auch viele der noch größeren Modelle. Die Tieftöner sind bereits auf der hauseigenen AS-XR Technologie aufbauend, aber noch ohne Kristallmembranen wie bei den Vela. Aber dafür sprechen wir auch über ein Viertel weniger Kaufpreis als bei den 400er Serie Lautsprecher, die Solano werden genau mittig zwischen Carina und Vela positioniert.

Ganz interessant im Bass ist die Downfiring-Bassreflex-Öffnung, das macht die Lautsprecher aufstellungsfreundlicher als klassische Ventilierung nach hinten, wir haben gute Erfahrungen damit bei einigen Mitbewerbern.

Von der Form her ist es mal wieder eine eher klassische und eckige Elac, im Gegensatz zu den stark verjüngten Gehäusen der größeren und kleineren Schwestern. Die gerundeten Kanten sind jedoch dann doch wieder ganz modern und geben einen neuen Dreh. An sich bleibt die Solano aber eher klassisch und wird damit gewiß viele Fans finden.

Wir erhalten in Kürze die Standlautsprecher FS287 wie auch die Kompaktbox BS283 für unsere Demo, die Boxen können dann gerne zuhause getestet werden oder (nach dem Lockdown) natürlich auch bei uns in Ruhe angehört werden.

https://www.elac.de/series/solano-de/

 

 

 

 

 

 

nad m33 dtailansichtp1140x855

Hoppala, da haben wir doch glatt eine Neuigkeit im Eifer des Gefechts vergessen.

NADs neuer Flagschiff-Streamingverstärker Masters M33 ist schon einige Wochen bei uns und hat sich bereits bestens etabliert. Der Purifi Eigentakt Hybrid Digitalverstärker neuester Generation zeigt wie effizient und modern sich ein Verstärker bauen lässt und die Klarheit, Transparenz und Räumlichkeit sind dann klanglich auch gleich die bemerkenswerten Auffälligkeiten.

Dazu fühlt sich der Kanadier an vielen verschiedenen Lautsprechern pudelwohl, was mit 200 Watt Dauerleistung pro Kanal auch wenig verwunderlich ist. Und mit seiner Dirac Raumeinmessung passt er dann sogar noch den Frequenzgang des Lautsprechers an die Eigenheiten Ihres Hörraums an und ermöglicht sehr flexible Positionierung der Lautsprecher und dröhnfreien Bass auch unter suboptimalen Bedingungen.

Die Streamingeinheit ist das vielfach ausgezeichnete BluOS von NAD / Bluesound. Der Amp ist also komplett multiroomfähig im Bluesound-Universum, hat die gleiche tolle App und unterstützt so ziemlich alle Formate, Musikdienste wie Tidal, Spotify, Quobuz, Amazon Music HD; Juke, Deezer etc. pp. Und kann natürlich auch per Airplay 2 und Bluetooth aptX HD bespielt werden. An dieser Stelle ist NAD als besonders aktiv zu bezeichnen, die Jungs halten Ihre App wirklich schnell und zuverlässig auf dem Laufenden, sind hier immer ganz vorne dabei und haben auch ein großes Ohr für die Community und deren Wünsche. Alle Bluesound Geräte sind abwärtskompatibel, bis hin zur ersten Generation von 2015.

Die Wandlung vom Digitalen ins Analoge übernimmt ein hochklassiger ESS Sabre 32Bit/384KHz Wandler und wenn die integrierten Möglichkeiten nicht reichen, hat er natürlich auch eine ganze Batterie an analogen und auch digitalen Eingängen. Dabei ist auch sehr Praktisches wie ein HDMI eARC Eingang, um einen modernen TV perfekt zu integrieren. Der NAD lässt sich hierbei dann wunderbar über die original TV-Fernbedienung steuern, sehr angenehm. Auch exotischere Verbindungen wie die Studio-Digitalverbindung AES/EBU hat er zu bieten, wirklich ein universell nutzbares Kerlchen. Denn zwei sogenannte MDC Modul-Slots hat er auch noch zu bieten und NAD hat hier seit etlichen Jahren einiges an Varianten im Programm, um das Gerät aktuell zu halten und auf die persönlichen Anforderungen maßzuschneidern.

Verpackt ist das Ganze im edlen Aluminiumgehäuse mit riesigem OLED Farbdisplay, um auch aus der Entfernung noch Freude an der Musiksammlung zu haben. Ein echt hochwertiger Tausendsassa und eine Bereicherung in seiner Klasse.

Alle Details auch unter: https://nad.de/product/nad-m33-digitaler-vollverstaerker/

 

 

 

 

 

 

csm Leak Linton 019 a prev aa42ef7ba9

 

Mit LEAK Audio begrüssen wir einen englischen Klassiker im Programm und mit dem Stereo 130 Vollverstärker und CDT CD-Laufwerk gibts eine bezahlbare, toll klingende und überraschend modern gemachte Stereo-Kombi. Das CD-Laufwerk ist ein schön gemachter klassischer CD-Spieler, als Laufwerk eben nur mit digitalen Ausgängen. Und genau da schlägt dann der Verstärker zu, der neben normalen analogen Eingängen auch eine Batterie an digitalen Eingängen bietet, bis hin zum DSD-tauglichen USB Eingang und aptX fähigen Bluetooth-Empfänger. Und natürlich darf ein Phono MM nicht fehlen, die gute alte Platte will ja schliesslich auch unterstützt sein. Das Ganze gibt es als normal "nackiges" Gerät oder mit einem wunderschönen Walnuß-Holzgehäuse. Und genau dieses Gehäuse nimmt dann ein weiteres britisches Urgestein, die Lautsprecherspezialisten von Wharfedale, zum Anlaß und verpackt die 85 Jahre Jubiläumsmodelle Denton 85th und Linton 85th in genau dieses feine Echtholz-Furnier, womit sich eine Anlage aus einem optischen und auch klanglichen Guß ergibt. Wirklich schön anzusehen und ebenso geschmeidig anzuhören. Ab sofort in unserer Demo zu finden, nur die Linton kommt erst in 2 Wochen hinterher.

Details unter: https://www.leak-deutschland.de/

https://wharfedale-deutschland.de/

 

WH 85 years C

 

 

 

 

 

 

3 Cop CSA100 duo gr 160 300

 

Zuerst einmal möchten wir uns an dieser Steller herzliche bedanken. Für Ihre Treue in diesen für den Handel komplizierten Zeiten, für Ihre Geduld bei all den teils abenteuerlichen Lieferzeiten und die anhaltend starke Nachfrage, obwohl wir nur begrenzt handeln können, da der Laden ja noch immer für Publikumsverkehr geschlossen ist. Zusammen kriegen wir das hin und auch in dieser Krise durften wir vielen vielen Kunden tolle Systeme liefern und installieren. DANKE!

Und nun haben wir wieder einen weiteren schönen Kandidaten für eine Lieferung oder zumindest mal eine Hör-Session, denn Coplands neuer Hybridverstärker CSA100 hat uns absolut kalt erwischt. Als Testgerät für einen interessierten Kunden bestellt, haben wir natürlich selber auch mal gelauscht, was der Neue der Dänen so kann und waren schlichtweg begeistert.

Kein künstlicher „Röhren-Muff“, sondern ein schneller, offener, dynamischer und wunderbar natürlich klingender Verstärker mit tollem ESS Sabre Digitalboard mit ES9018 Wandlern in Quad-Mono-Konfiguration für alle wichtigen Formate bis hoch zu DSD und eine wirklich prima gemachte Phono MM Eingangsstufe als universelle Austattung für moderne und klassische Quellen.

Und mit seinen 2x100 Watt an 8 Ohm ist er auch ein kräftiges Kerlchen, der mit vielen Lautsprechern in seiner Klasse wunderbar zurecht kommt.

 

Alle Details auch unter: https://www.audiotra.de/marken/copland/verstaerker/707/copland-csa-100?c=70

 

 

 

 

 

 

 

dynaudio heritage special 3

 

 

Die Dänen von Dynaudio drehen richtig auf und liefern ein echtes Prachtstück in Form der auf nur 2500 Paar weltweit limitierten Heritage Special. Ganz in der Tradition der großen kleinen Legenden von Dynaudio, wie die Crafft, eine Contour 1.3 SE oder die sagenumwobene Special 25 werfen die Skandinavier wieder alles in den Ring, was gut und teuer ist. Mit dem Esotar 3 kommt der beste jemals von Dynaudio entwickelte Hochtöner zum Zuge, und an herausragenden und begehrten Hochtönern bestand ja auch zuvor schon kein Mangel. Der Esotar 3, frisch geklaut aus der neuen Confidence Serie ist der feinste, offenste und natürlichste Hochtonbereich, der je aus einer Dynaudio kam. Punkt.

Der Tief-/Mitteltöner basiert technisch auf den Chassis der Evidence Temptation, also dem jahrelangen 65.000€ Spitzenmodell, der kann also auch was. Nämlich erstaunlich viel Kraft, Tiefgang und Ruhe ins Klangbild bringen und die passende Substanz auch für größere und modern eingerichtete Hörräume.

In der Frequenzweiche geht’s lustig weiter mit feinsten Bauteilen von Mundorf, wie z.B. den edlen M Cap Evo Oil Kondensatoren. Auch hier wurde auf alle Details geachtet und eine tolle Abstimmung gefunden.

Und die Gehäuse (heftige 3 Tage Arbeitszeit pro Box!) sind wie immer bei Dynaudio super edel gemacht, diesmal ganz klassisch mit Schattenfuge wieder im ganzen altehrwürdigen Stil der alten Haudegen und belegt mit einem wunderschönen und nachhaltig geforsteten Walnußfurnier.

Ab sofort bei uns in der Demo, so lange der Vorrat reicht ;-)

https://www.dynaudio.de/home-audio/heritage/heritage-special

 

 

 

 

 

 

Shawline Beitragsbild

 

Wir haben kräftig aufgerüstet und unsere Kabelauswahl deutlich verbreitert mit zwei feinen Herstellern. Und zwar haben wir bei Supra Cable neben den bisher schon bekannten fertigen Kabeln nun auch Lautsprecherkabel, Stromkabel und NF-Kabel als Meterware von der Rolle. Somit bieten wir Ihnen hier nun auch die volle Packung an selbst konfektionierten Kabeln in Wunschlänge und mit den gewünschten Steckern. Auch hier bleibt das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis der Schweden bestehen und wir können schneller und flexibler auf Ihre Wünsche eingehen.

Der deutsche Vertrieb hat alle wichtigen Daten dazu: https://www.geko-hifi.de/

Und ganz neu haben wir mit Chord Cable aus England noch einen alten Haudegen im Segment der HighEnd-Kabel mit aufgenommen und die aktuellen kleineren Kabel aus der Clearway und Shawline Serie sind begeisternd gut gemacht und klanglich ein echter Tip in Sachen Natürlichkeit und vor allem Raum. Die Chord Kabel spannen eine unfassbar tiefe Bühne auf, alles erscheint noch plastischer und räumlicher, wir sind sehr angetan. Dazu ist die Verarbeitung edel, es gibt reichlich auch exotische Konfektionierungen (BNC, Miniklinke digital etc) als Problemlöser und die Preise sind dafür auch wirklich fair, das gefällt uns natürlich wieder super. Wir haben hier auch gleich groß zugeschlagen und nicht nur reichlich Rollenware und Demokabel eingekauft, sondern wir haben uns auch gleich die Chord Omic Crimpzange gegönnt. Diese Zange ist akkubetrieben und jeder Stecker wird mit der genau richtig dosierten Kraft perfekt gecrimpt, also kaltgeschweisst. Beste Verbindung – immer perfekt ausgeführt! So soll das sein und wir können somit den gleichen Standard bieten wie auch die original konfektionierten Kabel.

Alle Varianten sind zu finden beim deutschen Vertrieb: https://3-h.de/chord/

 

 

Sword excalibur combicon 1200

 

 

 

rega

 

Und der nächste limitierte Spezialist aus England. Diesmal hat der deutsche Vertrieb TAD in Aschau sein 20jähriges Jubiläum zu feiern und aus diesem Anlass wurde eine Jubiläumsvariante auf Basis des erfolgreichen P3 veredelt und auf den besten Stand gebracht. TAD hat bei diesem auf 500 Stück weltweit limitierten Sondermodell in Lackierung Lichtgrau alles in den Ring geworfen, was man sich für sensationelle 999€ nur wünschen kann!

Der Grundspieler Rega P3 inkl. Elys 2 Tonabnehmer liegt ja schon bei 949€, im Jubiläumsset gibts da für 50€ mehr aber eher 500€ an Goodies. So gehört das 350€ Netzteil / Motorsteuerung TT Neo PSU dazu, womit sich dann komfortabel zwischen 33 und 45 Umdrehungen umschalten lässt. Ebenso kommt er mit den besseren Füßen des großen Bruders P6 daher, der neue EBLT Antriebsriemen ist mit dabei, ebenso wie die Smoked Abdeckhaube und ein paar weitere Feinheiten.

Alles in allem ein absolut verführerisches Angebot, mehr Klang geht aktuell für diesen Preis als Neugerät nicht mehr. Aber nicht zu lange warten, TAD meint es ernst mit den 500 Stück maximal und der Vorverkauf läuft bereits. Wir erwarten die ersten Geräte Ende Oktober bei uns.

Diesmal nur ein Link zum Standardmodell, für den Jubiläumsspieler gibts aktuell noch keine eigene Seite: schnöder normaler P3 ohne schickes Tuning

 

 

 

 

 

 

 

relcarbon

 

 

Diesmal waren wir schnell genug und konnten uns ein Kontingent vom neuesten Streich der Engländer von REL sichern. Denn mit dem neuen limitierten Carbon Special machen die Subwooferspezialisten wieder einen unwiderstehlichen Trick. Dabei kommt die grandiose Technik der Reference-Serie in ein Gehäuse basierend auf der Technik der mittleren S-Serie und schon hat man einen Weltklassewoofer zum gehobenen Mittelklasse-Preis. So macht das Spaß! Der Carbon Limited hat damit auch die blitzschnellen CS Perfectfilter, die zu den schnellsten Subwoofer-Filternetzwerken auf dem Weltmarkt gehören und einen gehörigen Teil zum ultrapräzisen und völlig fettfreien Klangerlebnis beitragen. Dazu einen topmodernen und sehr schnellen 1000 Watt Verstärker (und bei REL ist diese Angabe ausnahmsweise auch sehr ernst zu nehmen) und natürlich das prächtige und von der ultradicken Sicke eingerahmte Voll-Carbon-Chasssis, das Leichtigkeit und bedingungslose Steifigkeit mit in den Ring wirft. Da der neue Verstärker so viel leistungsfähiger ist, als es bisher der Fall war, musste dank Carbon unheimlich rigide und stablie Chassis von der Rückseite noch weiter versteift werden, da der Verstärker sonst während der Entwicklung im Wortsinne die Membranen zerfetzt hat. Hier floß also richtig viel Arbeit, Detailfreude und Know How in das neue Produkt und es wurden nicht nur vorhandene Bauteile ins Gehäuse geworfen.

Leider ist der große Onkel wieder streng limitiert, falls Sie also auf der Suche nach dem letzten und ultimativen Woofer für die heimische Stereoanlage oder das Heimkino sind, nicht zu lange nachdenken und das gute Stück lieber mal bei uns testen.

Alle Details dieses Ausnahmetalents auch unter: https://rel.net/shop/powered-subwoofers/serie-s/carbon-special/

 

 

 

 

 

 

Waversa WSlim LITE ALL

 

Wir begrüßen mit Waversa einen neuen Hersteller in unseren Hallen und der hat es in sich. Die Koreaner legen uns mit dem Wslim Lite ein aus dem vollen Alu-Block gefrästes Frühstücksbrettchen auf den Tisch, das es in sich hat. Dieser unscheinbar kleine und extrem flache Streamingsverstärker kommt mit dem FPGA basierten Waversa Audio Processor. Klingt schrecklich technisch und das ist es auch. Nur kurz: Das kriegen so nur wenige hin und der völlig natürliche und erstaunlich erwachsene Klang gibt den Jungs auch Recht. An seinen wahnwitzigen 40 Watt pro Kanal kann es eher nicht liegen, aber das Gesamtkonzept spielt einfach aus einem Guß. Ruckzuck in unser Roon-System eingebunden ist die Steuerung ein Einfaches und das Setup ist zügig erledigt. Das feine OLED Display gibt alle nötigen Infos, ohne das Gerät zu erschlagen. Und neben DLNA Streaming beherrscht der Kleine auch Airplay und Bluetooth aptX. Sein D/A Wandler kann bis zu 24Bit/384KHz verarbeiten, er steht also auch gerne für Ihre HighRes-Files parat. Digitale Eingänge für weitere Quellen stehen parat, flexibel ist das Kerlchen also auch noch. Und dabei soooooooo putzig! Jetzt anschauen und hören bei uns am Kapuzinerplatz.

Auch die Presse ist schon richtig heiß auf den Kleinen und erkennt dort ein besonderes Gerät.

https://www.lowbeats.de/test-vollverstaerker-waversa-wslim-lite/

https://www.fairaudio.de/test/waversa-wslim-lite-streaming-verstaerker/

https://www.lite-magazin.de/2020/07/waversa-wslim-lite-stylischer-streaming-verstaerker-in-ultraschlankem-design/

Und noch, wie gewohnt, die Infos vom Vertrieb direkt:

https://www.audiotra.de/waversa/streaming/wslim-lite?c=318

 

 

 

 

 

 

HD 560S Product Mood Shot 3

 

 

Sennheiser´s neue Mittelklasse ist eingetroffen und rundet unser Portfolio sinnvoll nach unten ab. Der neue HD560S ist da und weiß, wie meist bei Sennheiser, mit feiner Auflösung, präzisen Bässen und einem guten Tragekomfort zu überzeugen. Ein wirklich gelungener Aufstiegshörer mit, für die Klasse, sehr neutralem Klang, was ihn zum Spielpartner für viele verschiedene Hörertypen macht. Durch die nun schräg angewinkelten Schallwandler ist er auch noch deutlich räumlicher als der Vorgänger. Seine routinierte Verarbeitung muss bei Sennheiser nicht mehr extra erwähnt werden. Prima!

Alle Details wie immer auf der Herstellerseite: HD560S

 

 

 

 

 

 

 

c20i

 

Als wahrscheinlich letzer Händler ist seit heute nun auch bei uns die neue Dynaudio Contour 20i zu sehen und zu hören. Warum es so lange gedauert hat? Wir wollten für die Demo eine besondere Ausführung zeigen, unsere Contour ist hochglänzend schwarz mit gebürstet silberner Front. Mal was Anderes und in unseren Augen eine sehr edle Kombi, wirkt in Natura sehr wertig. Und klanglich schlägt sie natürlich in die gleiche Kerbe wie die große Contour 30i. Es bleibt weiterhin eine gediegene, niemals nervöse, immer souveräne und vor allem natürliche Wiedergabe. Das Ganze natürlich, wie immer bei den Dänen, sehr erwachsen und auf stattlichem Fundament ruhend ein richtig ausgewachsen klingender Lautsprecher. Aber stattliche Klänge aus kleinen Gehäusen konnte Dynaudio ja schon immer sehr gut!

Natürlich hat auch die C20i alle Goodies der großen Lautsprecher aus der Contour Serie erhalten, also den überarbeiteten Esotar 2i Hochtöner, den Hexis Dome, die neuen Zentrierspinnen und alle weiteren Kniffe, die sich die Füchse in Skanderborg wieder ausgedacht haben.

Im Detail finden Sie das natürlich auch auf der Herstellerseite: https://www.dynaudio.de/home-audio/contour-i/contour-20i

 

 

 

 

LS50Meta Carbon Black Pair Front

 

Gefühlt vorgestern angekündigt ist die neue KEF LS 50 Meta heute schon bei uns im Laden und versucht in große Fußstapfen zu treten. Die LS50 war ein Meisterstück von einem Kompaktmonitor und hat in etlichen Bereichen neue Standards gesetzt, damit sind auch unsere Erwartungen sehr hoch. Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Neue nicht wirklich von der Alten, nur der Zusatz Meta macht neugierig. Dahinter versteckt sich ein neues Material, das im Groben dafür sorgt unerwünschte Frequenzen des Hochtöners im Inneren der Box totlaufen zu lassen. Ein Schelm, wer an eine andere große englische Lautsprecherfirma denkt.....

Aber der Ansatz ist einfach gut, also warum nicht eine eigene Version davon auf den Markt bringen? Eben, macht Yamaha bei seinen Flagschifflautsprechern ja ähnlich ;-)

Und kann Sie nun einen draufsetzen auf die legendäre LS50? Klar! Wieviel? Einfach vorbeikommen und die eigenen Ohren entscheiden lassen! Wir sind uns sicher, so gut wie hier werden Sie die Kleine so schnell nicht mehr zu hören kriegen! Alle weiteren Details zum Uni-Q Coaxial-Chassis der aktuellen Generation, dem wilden Aufbau mit dem Tangerine Guide in der Mitte und den weiteren Finessen finden Sie unter: https://de.kef.com/pages/ls50-meta

 

 

 

 

 

 

 

 

Planar 8 logo img1067

 

TAD, der deutsche Vertrieb von Marken wie Rega, Ruark Audio, Fyne Audio, Unsion, Gold Note und Anderen feiert sein 20-jähriges Jubiläum und begeht dies mit tollen Juhubiläumsangeboten! An dieser Stelle sagen wir „herzlichen Glückwunsch“ nach Aschau.

Somit können wir noch bis zum 15.10.2020 tolle Sonderangebote für die legendären Plattenspieler Planar 8 und Planar 10, die neuen Aethos und Aura und die kleinen Klassiker Brio und Apollo offerieren, so günstig war der Einstieg hier selten. Und aus dem Grund haben wir uns für Sie in der Demo einen P8 mit dem Apheta 3 Tonabnehmer und auch die Kombi Brio und Apollo gegönnt, diese sind bereits im Laden und werden eingespielt, damit Sie einen perfekten Eindruck davon bekommen beim Testhören und vergleichen bei uns im Ladengeschäft.

Das komplette Programm von TAD finden Sie unter: https://www.tad-audiovertrieb.de/

rega apollo front onside

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com