hana el freihana sh frei

 

Rauch und Schall GmbH ist stolz darauf, Ihnen ab sofort die einzigartigen Hana Tonabnehmer anbieten zu können.

Es gibt insgesamt 4 Modelle, allesamt nach dem Moving Coil Prinzip.

Die Modelle EH und EL haben einen elliptischen Nadelschliff und unterscheiden sich in der Ausgangsspannung. H für HighOutput hat 2 V zum Betrieb an einem MM Phonovorverstärker, während L (LowOutput) es auf 0,5 mV bringt und einen MC Phonovorverstärker oder Übertrager benötigt.
Für die SL und SH Modelle gilt das gleiche, bei ihnen ist die Nadel sehr viel schärfer geschliffen. Es handelt sich dabei um den sogenannten Shibata-Schliff, der den Hörer mit einer sehr viel präziseren Musikwiedergabe verwöhnt.

Alle Systeme werden in Handarbeit von erfahrenen japanischen Spezialisten in Tokio in höchster Präzision gefertigt.

Wunderbare Tonabnehmer zu einem erstaunlich günstigem Preis. Sie sind auf vielen Armen einsetzbar und passen wunderbar zu allen Musikrichtungen.

Lassen Sie sich bei uns in die wunderbare Welt der Hana Tonabnehmer entführen.

Ab sofort bei uns in der Demo sowohl EL und SL.
Weitere Informationen bei uns oder auf der Homepage des deutschen Vertriebs

 

 

 

 

 

ov1 tan 4 kopie

 

Unser erster Eindruck vom Meters OV-1: ein Kopfhörer, der das Ohr sanft umschließt, faltbar für einen leichten und vor allem sicheren Transport in dem eigenen Hardcase. Ausgestattet ist er mit einer aktiven Geräuschunterdrückung und einem Kabelmikrofon. Die Anzeigeinstrumente, vollständig integriert in die Ohrmuscheln, sind ein optischer Hingucker und das Markenzeichen des Mutterunternehmens, Ashdown Engineering. Diese Anzeigeinstrumente finden sich auch den berühmten Bassverstärkern von Ashdown Engineering.

Diese Wurzeln merkt man auch in der Abstimmung des Kopfhörers. Die Musikwiedergabe ist so, wie es sich Profis wünschen, mit einem sehr guten Bass.

Das Kopfband des Meters OV-1 und die Ohr umschließen Polster werden aus hautfreundlichem Leder gefertigt, das weniger empfindlich gegenüber Hautschweiß und Sonneneinstrahlung ist. Die Halterungen der Ohrmuscheln aus stabilem Vollmetall. Metall im Inneren des Kopfbandes ermöglicht die Regulierung des Anpressdrucks der Ohrpolster durch einfaches Aufbiegen. Das abnehmbare Anschlusskabel sitzt fest in der Buchse, sodass es nicht durch sein Eigengewicht herausgezogen wird.

Der fest verbauter Akku hält 18 Stunden im Dauerbetrieb und sollte rund 10 Jahre halten bei normaler Benutzung. Wenn der Akku leer sein sollte kann der Kopfhörer selbstverständlich weite benutzt werden, allerdings ohne Geräuschunterdrückung und Beleuchtung des VU-Meter. Der Akku wird über USB-Kabel aufgeladen, eine kleine Leuchtdiode zeigt an, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Mit dem kleinen Schiebeschalter an der linken Ohrmuschel kann man die drei verschiedenen Wiedergabe-Modi des Meters OV-1 einstellen: normaler Betrieb, einer mit 82 % hochgradig effizienten Geräuschunterdrückung oder Equalizer-Modus, der die Bassfrequenzen hervorhebt. Der Schalter ist so angebracht, dass er während des Tragens nicht versehentlich betätigt werden kann.

Serienmäßig werden mitgeliefert: ein USB-Ladekabel, ein Anschlusskabel mit integriertem Mikrofon zur Verwendung mit Android-Mobiltelefonen und ein Anschlusskabel ohne Mikrofon zur Verwendung mit Musikspielern, Soundkarten und klassischen HiFi-Anlagen. Ein Adapter für große Klinke-Anschlüsse sowie ein Transportkoffer mit Reißverschluss liegen ebenfalls bei.

Besten Klang konnten wir beim Betrieb mit dem Kabel ohne zwischengeschaltetem Mikrofon erzielen.

Der Meters OV-1 ist ein interessanter Kopfhörer und ab sofort bei uns vorführbereit.

weitere Informationen auf der Homepage des deutschen Vertriebs

 

 

 

 

 

 

 

Pro Ject Pre Box S2 digital 01

 

 

nach der kompletten Überarbeitung der DS Serie – die neue DS2 Serie fühlt sich fast wie die ganz große Referenz RS Serie an – folgt die kleine Serie nach.

Die winzigen Gehäuse sind jetzt komplett aus Aluminium gefertigt und technisch auf dem neuesten Stand: Sabre, MQA, Roon, DSD512, A2DP/aptX – digitale Technik vom Feinsten auf gerade mal 103x36x115 mm.

Natürlich hat ProJect auch an den analogen Hörer gedacht und bietet in der S2 Serie verschiedene Phonovorstufen an: mit oder ohne Röhre, sogar mit Digitalausgang zum Speichern des schwarzen Goldes auf Datenträger und einem zusätzlichen Analogeingang, damit bei Ihrem Verstärker kein Eingang wegfällt, wenn Sie zusätzlich einen Plattenspieler anschließen möchten.

Die Geräte sind in silber gebürstet oder schwarz eloxiert erhältlich und ab sofort bei uns vorführbereit.

Lassen Sie sich überraschen, was aus diesen kleinen Kraftpaketen herauskommt und wie gut diese kleinen Komponenten klingen.

Weitere Informationen bei uns im Studio oder auf der Homepage des deutschen Vertriebs

 

 

 

 

 

 

Geneva Touring S Geneva Touring M Geneva Touring L 07
 
Ist das das Radio 2.0? Wir sagen ganz klar JA!
 
Kannte man Geneva bisher als Hersteller von kleineren und größeren All-in-One Geräten als "Ersatz" für die heimische HiFi-Anlage überraschen sie den Markt jetzt mit der Neuinterpretation des Kofferradios der 60er und 70er Jahre. Ganz ohne Cassette und ganz ohne CD-Spieler. Aber die Geneva Touring Serie hat einiges an Bord, das zur Neuzeit gehört: DAB+, Bluetooth und einen Akku, der sehr lange hält und die Unabhängigkeit des Nutzers sehr unterstützt.
 
Wichtigste Frage ist allerdings: Wie klingt's denn eigentlich?
 
Da Geneva einiges geleistet, was den Klang eines Kofferradios angeht. Zuerst einmal hat man sich auf Mono, reinstes Mono beschränkt. Nicht den Versuch gemacht, irgendwie Stereo oder Raumklang auf kleinstem Raum zurealisieren. Es ist und bleibt Mono. Daraus resultiert ein sehr feiner klarer Klang, der auch einen nicht zu großen Raum füllen kann.
 
 
Die Verarbeitung ist sehr gut, ebenso die Anfassqualität dank der verwendeten edlen Materialien
 
 
Bei uns ab sofort vorführbereit das Modell TOURING L:
 
- Tragbares Radio mit FM/DAB+ Tuner und Bluetooth Lautsprecher
- Bluetooth 4.1 A2DP kompatibel
- Lithium-Ionen Akku mit mehr als 30 Stunden Audio-Wiedergabezeit
- FM-RDS / DAB / DAB + Digital-Tuner mit automatischer Suchfunktion
- 6 Speicherplätzen für Ihre Lieblingssender
- Hochleistungs Digitalverstärker mit HiFi-Tieftöner- und Hochtontreibern
- LED-Anzeige für beste Lesbarkeit auch bei Tageslicht
- 3,5mm Mini-Klinke-Eingang für die Wiedergabe externer Audiogeräte
- erhältlich in Schwarz, Cognac, Rot und Weiß
- Breite 26 x Höhe 17 x Tiefe 8 cm
- Gewicht 2,3kg
 
Testen Sie selbst und überzeugen Sie sich von der Qualität dieses besonderen Kofferradios. 
Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des deutschen Vertriebs.
 
 
 
 
 
 
 
 

 Concept500 TeaserGerman

Seit ein paar Tagen steht die Q Acoustic Concept 500 bei uns im Hörraum und überrascht uns immer wieder aufs Neue.

Erste Hörproben während der Messe und viele begeisterte Tests in Magazinen und Online-Plattformen hatten uns neugierig gemacht. Aber das, was wir hier bei uns hören dürfen, übertrifft bei weitem unsere Erwartungen.

Da steht nun dieser elegante Lautsprecher mit eher kleinen Abmessungen und spielt Musik auf eine sehr neutrale, trotzdem überaus mitreißende Art und Weise, sodass wir uns immer wieder auf den Hörplatz setzen müssen, um immer neue Musikstücke zu genießen. Guter Wirkungsgrad, Freude bei kleiner Lautstärke, klasse Abbildung und Räumlichkeit und dazu pegelfest bis zur Originallautstärke, diese Box punktet in allen Bereichen und Musikstilen.

Dieser Lautsprecher fasziniert einfach!

Wie seine beiden kleinen Geschwister, wurde auch die Concept 500 vom Fink Audio Team in Essen entwickelt. Jedes kleinste Detail wurde simuliert, gemessen und gehört. Gehäuse, Chassis und Weiche wurden auf diese Art und Weise optimiert und zu einem hervorragenden Gesamtwerk zusammengefügt.

Wir möchten auch Sie von diesem Lautsprecher begeistern und laden Sie herzlich zu einer Hörprobe ein. Bringen Sie etwas (mehr) Zeit und Ihre Musik mit.

Bis bald bei uns am Kapuzinerplatz 1 in München.

 

weitere Informationen auf der Homepage des Herstellers:

 Q Acoustic Deutschland

 

 

 

 

 

aventho thumbnail 2

 

 

 

Jetzt bei uns den neuen Beyerdynamic Aventho Wireless testen. Ein hochwertiger mobiler Bluetooth-Kopfhörer mit Köpfchen. Neben aptX HD und AAC hat er noch deutlich mehr auf dem Kasten und wird per kostenloser App (für IOS und Android) im Klang auf Ihr Gehör und den persönlichen Geschmack eingestellt. Perfekter Sound an jedem Endgerät und jedem Ohr. Einfach ein eigenes Soundprofil erstellen und auf den Hörer hochladen. Es bleibt natürlich gespeichert und auch ohne das Handy macht er den perfekten Sound für die eigenen Ohren. Feines Leder und kühles Metall geben dem Aventho eine stilvolle und edle Note und machen ihn auch ohne Musik zum Hingucker.

Für die Möglichkeit der Personalisierung wurde er bereits auf der CanJam und CES mit Preisen ausgezeichnet, das Konzept kommt an!

Mehr als 30 Stunden Akkulaufzeit sorgen für langfristiges Vergnügen und er kann durch das integrierte Mikrofon natürlich auch als Headset dienen. Erhältlich ist er in schwarz und braun.

Weiterhin ist eine komfortable Bedienung über das Touchpad auf der Hörmuschel gewährleistet um auch, ohne das Handy aus der Tasche zu holen, auf Funktionen wie Titelsprung, Lautstärke, Play/Pause oder auch den persönlichen Assistenten (z.B. Siri) zugreifen zu können.

Hier wurde an alles gedacht!

Weiterführende Infos gibt es auf der Hompage des Herstellers:

https://www.beyerdynamic.de/catalog/product/view/id/4219

 

 

 

 

TAB Goldfinger Statement V2 white 15 04

 

 

Tangentialtonarm oder Drehtonarm - diesen spannenden Vergleich können Sie live erleben bei uns am Kapuzinerplatz 1 in München.

Clearaudio, der große deutsche Hersteller von hervorragenden Plattenspielern aller Preisklassen produziert ebenfalls alles, was zum Plattenhören notwendig ist, in bester Qualität selbst: Tonarme, Tonabnehmer und Phonovorverstärker.

Am Samstag, den 20. Januar 2018, sind die Spezialisten von Clearaudio bei uns zu Gast und haben Interessantes im Gepäck.

Lassen Sie sich überraschen! Und freuen Sie sich auf anregendes Gespräche im Kreise weiterer Musikfreunde.

Für das leibliche Wohl und gute Musik ist wie immer gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie und laden Sie herzlich ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Klipsch R6 White Square v02

Nach der Präsentation der Aktivlautsprecher von Klipsch folgt nun der nächste Streich.

Wir freuen uns, Ihnen die Kopfhörer von Klipsch anbieten zu können.

Sie werden jetzt sagen, schon wieder ein Lautsprecherhersteller, der seinen Namen auf irgendwelche Kopfhörer pappt. Nein, ganz im Gegenteil. Klipsch entwickelt seine Kopfhörer selbst und geht in Puncto Tragekomfort ganz andere Wege als die Mitbewerber.

Testen Sie selbst bei uns im Studio die verschiedenen Modelle auf die Passform und genießen Sie Musikwiedergabe mit den Klipsch Kopfhörern.

Klipsch bietet verschiedene Modelle für unterschiedliche Einsatzgebiete. Das Probehören der InEars ist auch bei Klipsch dank der bei uns bereitgehaltenen hygienischen Einweg-Ohrstücke problemlos möglich.

Klipsch – mehr als 60 Jahre Erfahrung

 

 

 

 

 

SE846

 

 

Das Probehören von Kopfhörern ist uns von Anfang an ein großes Anliegen gewesen. Wir wissen genau, dass ein Kopfhörer sein klangliches Potential nicht voll ausspielen kann, wenn er nicht perfekt sitzt. Außerdem mag man einen Kopfhörer nicht tragen, wenn er nicht komfortabel ist.

Immer wieder wurden gefragt, warum wir keine In Ears im Programm haben. Die Antwort war bisher einfach – es war ein hygienisches Problem. Wer will schon einen Ohrhörer benutzen, den ein anderer schon getestet hat.

Nun haben wir eine genial einfache Lösung gefunden.

Shure bietet nicht nur in jeder Preisklasse sehr gute In Ears, sondern auch geniale Einweg Ohrstücke an.

Das hat uns überzeugt und seit Anfang November 2017 gibt es bei uns im Studio verschiedene Shure In Ear Kopfhörer zum Testen.

Angefangen vom Bluetooth Modell bis hin zum Topmodell mit drei Treibern finden Sie bei uns diese sehr guten In Ear Kopfhörer, die mit guter Schallisolierung und präziser Wiedergabe punkten.

 

 

 

 

 

 

 

cabasse murano alto schwarz lackcabasse murano alto enceinte colonne hifi laquee blanche

 

Am 2. und 3. November von 12:00 bis 19:00 Uhr

präsentiert Stefan Harms vom deutschen Cabasse-Vertrieb bei uns im Studio etwas ganz besonderes:

die neue Murano alto, die Standbox Variante der wunderbaren Murano.


Freuen Sie sich mit uns auf diesen neuen Lautsprecher und interessante Gespräche mit dem Vertrieb.

Wir laden Sie dazu herzlich ein.

Rauch und Schall GmbH. Kapuzinerplatz 1. München.

 

 

 

TheSixes 1024x800

 

Klipsch feierte im Jahr 2016 70jähriges Bestehen. Und wir feiern mit

Zum Jubiläum präsentierte dieses traditionsreiche Unternehmen etwas, was sehr modern ist und trotzdem nicht mit der Vergangenheit bricht:
Klipsch Heritage Wireless Series - eine Serie von All-in-One Lautsprechern.


Klassische Konstruktionsmerkmale und Design-Elemente werden mit modernster Technologie verbunden - ganz im Sinne von Paul W. Klipsch.
Klipsch The One, Klipsch The Three sowie Klipsch The Sixes sind als überaus kompakte Systeme konzipiert. Sie sollen so flexibel wie möglich eingesetzt werden können - und zwar überall dort, wo man Musik in bester Qualität genießen möchte.
Das Klipsch The One ( 32,2 cm breit, 15,6 cm hoch, 13,3 cm tief) wiegt fast 4 kg, wobei dies insbessondere auf das wirklich solide ausgeführte Gehäuse zurück zu führen ist. Es besteht aus MDF mit Echtholz-Furnier in den Ausführungen Walnuss und Ebenholz. Sie Seiten sind mit einem dunklen Stoffbezug versehen, der auch die Lautsprecher abdeckt. Die kupferfarbenen Bedienelemente bieten im Zusammenspiel mit dem Echtholzfurnier und dem dunklen Stoff einen eleganten Aufritt.
Außen hui und innen pfui? Nicht bei Klipsch.
Im Inneren finden wir zwei 2,25 Zoll Breitbänder sowie einen 4,5 Zoll Woofer. Ein geschossenes 2.1-System - für die Breitbänder Verstärkermodule in Class D mit je 30 Watt und für den Woofer 50 Watt.
Das Klipsch The One ist mit Bluetooth 4.0 ausgestattet und kann „kabellos“ mobile Devices wie Smartphones und Tablets als Quelle einbinden, außerdem steht ein analoger Eingang als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse zur Verfügung, um weitere Quellgeräte direkt anschließen zu können.
Möglichst große Flexibilität bei der Platzierung ermöglicht der eingebaute LiIo-Akku, der eine Spieldauer von bis zu acht Stunden bieten soll.
Das zweite System ist recht ähnlich, allerdings geht das Klipsch beim neuen Klipsch The Three einen durchaus entscheidenden Schritt weiter:
Das Klipsch The Three ähnelt dem Klipsch The One, ist ein gutes Stück größer ausgefallen, und bringt damit 4,7 kg auf die Waage. Auch dieses System wird in Walnuss sowie Ebenholz-Finish mit edlen Bedienelementen im Kupfer-Look angeboten, und es ist als 2.1-System ausgelegt. Hier kommen jedoch zwei 2,25 Zoll Breitbänder sowie ein 5,25 Zoll Woofer plus einem weiteren 5,25 Zoll Passivradiator zum Einsatz. Die integrierten Verstärker in Class D leisten hier 60 Watt.
Das neue Klipsch The Three ist ein ganz flexibel einzusetzendes All-in-One System, denn Bluetooth 4.0 stellt hier wirklich nur eine der möglichen Optionen dar. Zusätzlich lässt sich dass Klipsch The Three nämlich über WiFi auch ins Netzwerk einbinden, und unterstützt damit DTS Play-Fi, eine überaus flexible Plattform, die Klipsch als Technologie-Partner von DTS Corp. bei immer mehr Produkten einsetzt, und somit als Basis für die eigene so genannte Klipsch Stream Produktreihe nutzt.
Über DTS Play-Fi kann das neue Klipsch The Three einerseits auf eigene Inhalte im Netzwerk zugreifen, ebenso aber auch verschiedenste Online-Angebote, wie etwa TIDAL, SiriusXM, Pandora, Rhapsody und Spotify. Die passende App steht natürlich sowohl für Apple iOS als auch Google Android zur Verfügung.
Aber selbst dies ist noch nicht alles: das neue Klipsch The Three kann über USB auch direkt mit einem PC oder Mac verbunden werden, wobei hierbei, übrigens ebenso wie bei Inhalten über DTS Play-Fi, gar Audio-Daten mit bis zu 24 Bit und 192 kHz unterstützt werden. Dies ist bei einem All-in-One Speaker nicht wirklich entscheidend, aber in Hinblick auf den Einsatz in einem Multiroom-Streaming-System kann man sich das konvertieren von Hi-Res Audio in ein schlechteres Format ersparen, da man auf die hochwertigen Daten zugreifen kann.
Was uns überzeugt hat ist allerdings, dass das neue Klipsch The Three nicht nur über einen analogen Eingang in Form eines 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss bereit hält, sondern über ein weiteres Cinchbuchsen-Pärchen, hinter dem sich eine Phono-Vorstufe verbirgt.
Das dritte Modell der Reihe ist ein aktives Lautsprecher-System für Desktop , Klipsch The Sixes.
Das System Klipsch The Sixes (22 cm Breite, 43 cm Höhe, 28 cm Tief) ist ein klassisches Lautsprechersystem, die rechte Box mit aller Elektronik wiegt 8 kg und die linke 7,3 kg. Klipsch The Sixes ist allerdings nur in Walnuss lieferbar.
Zum Einsatz kommen hier jeweils ein 6,5 Zoll Woofer sowie ein 1 Zoll Titanium Tweeter mit typischem Klipsch Tractrix Horn.
Der Verstärker des Klipsch The Sixes liefert zweimal 100 Watt. Klipsch verspricht zu Recht einen raumfüllenden, satten Klang. Sollte die „Kraft“ dennoch nicht ausreichen, so kann sogar ein Subwoofer angeschlossen werden
Die Verbindung zwischen den beiden Lautsprechern wird über ein vierpoliges Kabel hergestellt. Neben einem USB Type A steht auch ein USB Type B zur Verfügung, sodass nicht nur Speichermedien und mobile Devices als Quelle genutzt werden können, sondern ebenso ein PC oder Mac, wobei hier Audio-Daten bis hin zu Hi-Res Audio unterstützt werden, also bis zu 24 Bit und 192 kHz. Zudem steht hier auch ein optischer Digital-Eingang zur Verfügung und ein 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss als analoger Eingang. Darüber hinaus findet sich aber auch beim neuen Klipsch The Sixes ein weiterer analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens, das als Phono-Vorstufe dient. Ein integriertes Bluetooth Modul ergänzt die Anschlussvielfalt, sodass Smartphones und Tablets auch kabellos als vielseitige Quelle genutzt werden können.
Für alle drei Lösungen der neuen Klipsch Heritage Wireless Series verspricht der Hersteller einen sehr satten Klang, der, so das Unternehmen, typisch für Klipsch sei, schließlich sei man der Tradition verpflichtet, umso mehr, als es sich um eine so genannte Heritage-Serie handelt.
Alle drei Systeme werden mit umfangreichem Zubehör geliefert.

Bei uns finden Sie in Kürze die Modelle The Three und The Sixes in der Ausstellung. Weitere Informationen finden Sie auf der Klipsch- Homepage

 

 

 

Aeon

 

Wir begrüßen MrSpeakers als neue Kopfhörermarke bei uns im Sortiment. Das Modell AEON zieht in unsere Vorführwand ein.

Noch ein Hersteller? Sie werden fragen warum? Wenn Sie ihn das erste Mal gehört haben, werden Sie wissen warum!

Wer ist MrSpeakers?

MrSpeakers aus San Diego in Kalifornien (USA) wurde mit dem einfachen Ziel gegründet, mit Spaß außergewöhnliche Kopfhörer zu entwickeln. Dabei verfolgt MrSpeakers die Philosophie, dass audiophile Performance in jeder Preisklasse zur Verfügung gestellt werden kann und ist daher bemüht, nur hochwertige und leistungsfähige Kopfhörer herzustellen. MrSpeakers wurde durch den Elektroingenieur Dan Clark gegründet, der auf eine über zwanzigjährige Erfahrung im High-End-Audiomarkt zurückblicken kann.

Warum AEON?

Die Verarbeitung ist gut, der Komfort auf Grund der optimalen Ohrmuscheln ist sehr hoch und am wichtigsten ist, der Sound gefällt uns. Er hat eine sehr neutrale Abstimmung und im Hochton sehr wenig Verfärbung.
Trotz der geschlossenen Bauweise ist der Bass fest und sauber.
Die Isolation gegen Außengeräusche ist sehr hoch, der Aeon ist außerdem leicht anzutreiben und stellt wenig Ansprüche an den Verstärker.
Der Preis ist zudem niedrig für einen Kopfhörer dieser Qualität. Unabhängig davon, gehört der MrSpeakers Aeon für uns zu den technisch besten derzeit erhältlichen geschlossenen Kopfhörern.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des deutschen Vertriebs

 

 

 

 

 

HDV 820 Detail Shot 01 RGB red

 

Auf dem Tokyo Headphone Festival stellte Sennheiser das jüngste Produkt seines High-End-Portfolios vor:

den vollsymmetrischen Kopfhörerverstärker HDV 820.

Aufbauend auf der Technologie des ersten digitalen Kopfhörerverstärkers aus dem Hause Sennheiser, des HDVD 800, bietet der neue HDV 820 eine verbesserte und höhere Auflösung sowie Komponenten mit einem äußerst geringen Klirrfaktor. Damit liefert er ein vollkommen neues Hörerlebnis selbst für anspruchsvollste Hörer.

Dank einer verbesserten vollsymmetrischen Signalverarbeitung und seines extrem niedrigen Klirrfaktors erreicht der Verstärker mit jeder Audioquelle ein unverfälschtes, natürliches Hörerlebnis.

Die Digitalsektion des HDV 820 ist mit einem hochwertigen ESS SABRE32 Digital-Analog-Wandler in vollsymmetrischer Topologie ausgestattet. Der D/A-Wandler bietet einen außergewöhnlichen Dynamikbereich und ein beeindruckend klares Klangbild. Verzerrungen werden auf ein Minimum reduziert. Dabei unterstützt er eine Auflösung von 32 Bit und eine Konversionsrate von bis zu 384 KHz sowie bis zu 12.3 MHz im DSD-Modus.

Die Analogsektion und der Leistungsverstärker des HDV 820 sind an das bestehende Verstärkermodell HDVD 800 angelehnt, wurden jedoch im Vergleich zum Vorgänger optimiert.

Der HDV 820 verfügt über zahlreiche Audioausgänge, darunter einen unsymmetrischen kombinierten XLR3-/6.3-Millimeter NEUTRIK-Stecker, einen symmetrischen XLR4-Stecker und zwei symmetrische 4.4-Millimeter Pentaconn-Buchsen. Mit Pentaconn hat die Japan Electronics and Information Technology Industries Association (JEITA) einen Standard für symmetrische Kopfhörerverbindungen geschaffen, der die derzeitige Unübersichtlichkeit nicht-standardisierter Verbindungsoptionen reduzieren wird. Mit einem Durchmesser von 4.4 Millimetern können Pentaconn-Verbindungen sowohl für mobile als auch stationäre Anwendungen verwendet werden. Der unmodulierte, sehr niedrige Kontaktwiderstand der Pentaconn-Verbindung ermöglicht eine verzerrungsfreie Signalübertragung.

Der HDV 820 liefert eine überragende Wiedergabeleistung digitaler Quellen – ganz gleich, ob diese optisch, koaxial oder über USB übertragen werden – sowie analoger Audioquellen, die über symmetrische (XLR) oder unsymmetrische (RCA) Eingänge eingespeist werden.

„Der HDV 820 baut auf der Technologie des HDVD 800 auf, erweitert um eine höhere Auflösung und verbesserte Konnektivität“, erklärt Manuel Ricke, Product Manager Audiophile bei Sennheiser. „Das Resultat ist eine unverfälschte und emotionale Sounderfahrung, die dem Hörer das Gefühl gibt, er säße direkt vor der Audioquelle. Der HDV 820 ist Ausdruck unserer Überzeugung, dass Klang nicht nur gehört wird – man erlebt ihn.“

Testen Sie selbst - jetzt bei uns in der Demo

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com