reltx1

 

Der englische Subwoofer-Profi REL hat mit der neuen Tx Serie die wichtigsten Produkte im Portfolio grundlegend erneuert und verbessert.

Und die neuen Prachtstücke haben es faustdick unter dem schicken Deckel.

Neue Chassis, noch mehr Präzision, mehr Tiefgang und höhere Pegelfestigkeit sind das Ergebnis, es hat sich also in allen relevanten Bereichen einiges getan.

Und wir haben sie alle da, jetzt gerne testen und die eigene Anlage in eine ganz neue Dimension schießen!

Der kleine T-Zero hat ja schon vor einer Weile sein Update auf Mark III bekommen und nun ziehen die großen Brüder nach. Der T5x ist weiterhin ein geschlossener Downfire-Subwoofer, strahlt also direkt Richtung Boden ab und ist die technisch aufwendigere und klanglich deutlich verbesserte Variante vom T-Zero. Ein bißchen größer ist er auch, aber immer noch sehr sehr kompakt. Und nicht vergessen, REL Subwoofer fühlen sich in der Ecke oder an der Wand pudelwohl!

Die beiden Großen, der T7x und T9x, haben dann einen weiteren Kniff zu bieten in Form einer Passivmembran. Das erlaubt Tiefgang wie bei einem Bassreflex-System, aber ohne dessen oft dröhnigen Nachteile. Denn das Gehäuse bleibt weiterhin geschlossen, wie bei allen REL.

Alle weiteren Infos gibt’s beim Hersteller: https://rel.net/product-category/serie-tx/

 

reltx2

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com