3 Cop CTA408 open 160 300

 

 

Copland hat nach nicht mal zwei Dekaden schon wieder einen neuen großen Vollverstärker auf den Markt gebracht. Gut Ding wollte bei den Jungs ja schon immer Weile dauern, dafür hat sich das Warten gelohnt. Der neue CTA 408 ist ein Paradebeispiel eines highendigen Röhren-Vollverstärkers. Moderne und hoch selektierte KT150 Röhren sorgen für den spritzigen, schnellen und packenden Auftritt, ohne jedoch die bei Röhren gewünschten Anteile an harmonischen Verzerrungen außen vor zu lassen. Das beschert dem Dänen einen saftigen, prallen und angenehm relaxten Klang, er wird nicht so hell wie z.B. manch Octave Verstärker mit diesen Röhren.

In Sachen Temperatur ist der Amp gut gemacht, durch das große und luftige Gehäuse ist der CTA408 sehr aufstellungsfreundlich.

Klanglich und technisch passen natürlich wirkungsgradstarke Boxen wie zum Beispiel die Cabasse Bora traumhaft dazu. Wir haben aber erfreut zur Kenntnis genommen, dass er auch genug Strom liefert um eine Dynaudio Contour 20 oder unsere Paradigm Persona B anzutreiben. Im Gegenteil, das spielte so gut, dass wir bei unserer Show am letzten Samstag gleich den Copland den ganzen Tag an der Persona B am laufen hatten.

Auch die Austattung ist prima, die integrierten und mit MuMetall geschirmten Phonozüge klingen großartig und können für MM und MC verwandt werden. Für Kopfhörer ist tatsächlich eine diskrete Class A Ausgangsstufe verbaut, das macht auch richtig Freude. Dazu eine für Röhren knackige Leistung von 2x75 Watt und 5 Eingänge und schon ist der Held des Alltags geboren.

Ab jetzt noch bis Weihnachten in unserer Demo, der Copland CTA 408

Testauszug:

https://www.hifinews.com/content/copland-cta408-integrated-amplifier

Herstellerlink:

https://www.audiotra.de/copland/verstaerker/385/copland-cta-408

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com